freie arbeit – „visuelle poesie”

für meine arbeit „visuelle poesie” habe ich eine technik angewendet, die darin besteht, fotos mit darauf aufgebrachten objekten zu kombinieren, um daraus neue, ungewöhnliche fotos entstehen zu lassen. diese idee übertrug ich zum teil auf weitere medien, woraufhin animationen, ein film und eine installation entstanden.

ich möchte den betrachter auf eine entdeckungsreise schicken und ihn zum freien anderssehen und andersdenken anregen.

es geht um poesie – und poesie liegt immer im auge des betrachters!